Chronik
Chronik
Volksbildungswerk Neuhaus
Volksbildungswerk  Neuhaus

Chronik

1946:

Volksschullehrer MADER Bernhard studiert mit jungen Leuten Theaterstücke ein, welche sie im Glassalon aufführen.

Herr Pechhacker Johann malt die Kulisse und deren meisterhaften Bühnenbilder.

 

1947:

Eine Zithergruppe unter der Leitung von Schachinger Wilhelm zaubert gemeinsam mit einigen Sängern ein wunderbares Konzert im Glassalon.

 

1948:

Im Frühjahr und im Herbst wird ein Theaterstück im Glassalon aufgeführt. 

Die Begeisterung ist so groß, dass man über eine Gründung eines Vereins spricht.

 

Am 13. Oktober 1948:

wird von der Behörde das VOLKSBILDUNGSWERK NEUHAUS bewilligt.

Obmann ist Volksschullehrer Mader Bernhard. Ende 1948 hat der Verein 28 aktive und 19 unterstützende Mitglieder.

 

1946 bis 1953:

werden zahlreiche Theaterstücke aufgeführt. Leider sind die Auslagen und Abgaben dafür so hoch, dass man es sich nicht mehr leisten kann.

Die Mitglieder des VBW arbeiten fleißig an der Ortsverschönerung mit und es werden Bankerl aufgestellt. Der Ort und dessen Teich wird unter der Mithilfe der Schuljugend sauber gehalten.

 

1951:

Der Ort Neuhaus und die Burg feiern ihr 700- jahr Jubiläum. Ein Freilichtspiel in vier Akten „ Die Entstehung der Burg“ wird von den Lehrern Mader und Heger einstudiert.

Im Laufe von drei Jahrzehnten werden unter Obmann Mader und einigen Helfern in unzähligen Arbeitsstunden viele sportliche Veranstaltungen je nach Wetterlage durchgeführt. Z.B. Abfahrtsläufe und Torläufe vom Peilstein, für Kinder Schi-, Rodel- und Eislaufbewerbe.

Im Fasching startet man Fasstauben-, Sauschädel- und Maskenläufe. Die Mitglieder sind jährlich zu Gesellschaftsreisen, Theaterbesuchen und Kegelabenden eingeladen.

 

1958:

man beginnt mit der Maskenbildnerei. Leiter hievon ist Herr Pechhacker Walter.

 

Am 10. Februar 1960:

erlebt Neuhaus den ersten Faschingsumzug dem in den nächsten Jahren weitere folgen. Dutzende Masken werden hergestellt. Unter anderem ein 16 m langer Drache, ein 5m großes Riesenrad, eine Giraffe oder ein Elefant in Lebensgröße.

Masken aus Neuhaus gehen nach Deutschland und werden Prämiert.

 

1967:

der Glassalon wird an einen industriellen Betrieb verpachtet und somit verschwindet ein kultureller Mittelpunkt sowie die Werkstätte der Faschingsumzüge.

 

1977:

Obmann Mader Bernhard legt sein Amt altersbedingt zurück und wird zum Ehrenobmann gewählt. Sein Nachfolger ist Herr Trumler Bernhard aus Gadenweith.

Am 5. Dezember 1977 wird bei einer 30 Jahre Bestandfeier allen Gründungsmitgliedern ein Dank für ihre Treue zum Verein ausgesprochen. Herr Mader erhält eine Ehrenurkunde vom Verein und vom Bürgermeister.

 

1977 – 1984:

werden alle Veranstaltungen unter Herrn Trumler geleitet.

 

2. März 1984:

Aufgrund des zurücktreten von Herrn Trumler wird Herr Haumer Franz zum neuen Obmann ernannt.

 

1985:

mehrere Jugendliche treten als Mitglieder in den Verein ein. Sie arbeiten bereits bei den derzeit durchgeführten Veranstaltungen mit und ein Radgeschicklichkeitsrennen wird zu den Veranstaltungen aufgenommen.

 

1989:

Herr Müllauer Friedrich wird zum neuen Obmann gewählt.

 

1990:

Der Mitgliederstand beträgt schon stolze 68 Personen.

Nun werden auch noch Kindermaskenbälle, die jährlichen Faschingsumzüge mit immer neuen Masken und ein Krampusrummel abgehalten.

Beim jährlichen gutbesuchten Kindermaskenball im Glassalon werden mit den Kindern viele Spiele veranstaltet. Jedes Jahr kommt ein Stargast zu Besuch, Zum Beispiel: Wickie, Pinocchio, Pippi Langstrumpf, Lucky Luke, Harry Potter, Spongebob und viele mehr. Diese Masken werden bis heute alle selbst gemacht. Die Kinder belohnen die viele Arbeit mit leuchtenden Augen und großer Begeisterung.

 

1992: 

Wird zum ersten Mal ein Adventmarkt am Teich veranstaltet.

 

Ab 1994:

werden jährliche Fussballturniere durchgeführt.

 

1994:

wird bei der Generalversammlung Herr Perner Karl als Obmann gewählt.

 

1998:

wird das 50 jährige Bestandsjubiläum mit den Stehaufmanderl im Glassalon gefeiert.

Erstmals wird eine Kinderplayback Show in Verbindung mit dem Kirtag abgehalten. Auf Grund des großen Erfolges wird 1999 auch eine Playback Show für Erwachsene durchgeführt, welche bei der Bevölkerung großen zuspruch findet und seit dem ein alljähriges "Pflichtprogramm" beim Kirtag der Feuerwehr Neuhaus ist.

 

1999:

wird Herr Haumer Franz zum Ehrenobmann ernannt.

Das VBW lädt zum 1. Mal zum Rock am Teich mit der Gruppe „ Mozzies“. Der erste Maibaum wird durch das VBW am Teichgelände aufgestellt und somit ein altes Frühlingsbrauchtum wieder geweckt.

 

2001:

Zum Ersten mal wird ein Neujahrstreffen mit Feuerwerk beim Teichgelände, das bis heute großen Anklang bei der Bevölkerung findet.

 

2002:

wird neben den diversen Veranstaltungen wieder ein Open Air am Teich mit den Mozzies versucht, leider ist der Wettergott nicht auf unserer Seite.

 

Seit 2005:

wird jährlich ein Ferienspiel von diversen Vereinen veranstaltet. Das VBW gliedert sich mit dem Radgeschicklichkeitsfahren ein.

 

2008:

muss das VBW auf Grund des Umbaus im Florianihaus für den Kindergarten den Platz komplett räumen. Das gesamte Inventar für den Krampus und Fasching wird in Weissenbach zwischengelagert.

 

2009:

nach mehrjähriger Pause wird Rock am Teich mit der Top Coverband „Reactive“ veranstaltet. Diesmal spielt das Wetter mit uns mit und es wird ein großer Erfolg.

Das VBW ist weiterhin sehr bemüht die Bevölkerung durch kulturelle und unterhaltende Veranstaltungen zufrieden zu stellen.

 

2010:

Nochmals wurde Herr Müllauer Friedrich bei der Generalversammlung zum Vereinsobmann gewählt. Das VBW zählt stolze 120 Mitglieder, wobei leider nur wenige beim Verein aktiv mitarbeiten. Neue Vereinsjacken sowie Leibchen werden angekauft.

 

2011:

Nach ca. 3 Jahren kann das Volksbildungswerk nach dem Auszug des Kindergartens wieder zurück ins renovierte Florianihaus.

Da die Paybackgruppe immer mehr Auftritte und Mitakteure zählen kann, werden einige Perücken und Kostüme gekauft.

 

2013:

Das VBW lud gemeinsam mit der Feuerwehr und der Handarbeitsrunde zum "Tag der offenen Tür" im Florianihaus ein.

Immer mehr Zeitungen und Sendungen finden gefallen an den Tätigkeiten des VBW, welche dann in ganz Österreich zu lesen bzw. zu sehen sind.

 

2014: 

Manuel Schädel wird einstimmig zum neuen Obmann gewählt.

Das VBW Neuhaus präsentierte erstmal seine neu gestaltete Krampusgruppe, welche auch seit neuesten Teuferl zum schrecken aller Besucher mit eigens gefertigten Masken ins Leben gerufen hat.

Das VBW auf Ihrer Veranstaltung

Krampussauftritt

Sie wollen unsere Krampusse bei Ihrem Event (auch Privat) live erleben, dann informieren Sie sich einfach bei unserem Krampusgruppen-Verantwortlichen PERNER Roman unter der Nummer 0660/5504406.

 

Playbackshow

Wenn Sie Lust und Interesse haben eine Playbackshow bei Ihrer Feier oder Veranstaltung in Scene zu setzen, dann melden Sie sich bei unserem Playbackgruppen-Verantwortlichen PERNER Roland unter der Nummer 0664/5150027.

 

Mitglied werden

Melde Dich einfach bei unserem Vorstand oder schreibe uns eine Mail an: office@vbw-neuhaus.com

 

WEITERLESEN 

Chronik

1946:

Volksschullehrer MADER Bernhard studiert mit jungen Leuten Theaterstücke ein.

 

WEITERLESEN

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VBW Neuhaus © Vesely Mario